Dienstag, 13. Juli 2010

Die Freuden und Leiden eines Sommers,Sonne,Gewitter,Regen,Unwetter


Dunstglocke, der Himmel zieht sich langsam ein, ein fernes Grummeln, es wird doch nicht auch hier ein Sturm aufziehen.
Ich warte und warte, nichts passiert.



















Nördlich hat sich der Himmel weiter eingezogen langsam wirt grummeln etwas stärker.






Ja was sehe ich es regnet, aber relativ sanft, soll es das dann gewesen sein.
Der Boden dampft und das was an Regen kam verdampfte gleich wieder.

Höre von anderen in NRW und Niedersachsen ist ein riesiger Sturm.
Mit verschiedenen Schäden



das ist ein Schadensbild aus Aachen von dpa



auf einer Halliginsel ein Hurrikan von dpa.







unter http://www.dwd.de/ vom Deutschen Wetterdienst gibt es u.a. die aktuellen Wetter- und Unwetternachrichten.

Bei uns in Franken hat es zwar heute morgen noch etwas leicht geregnet war bewölkt und die Temperaturen lagen bei ca. 25 Grad.
Draußen war es angenehm.
Bei mir in der Wohnung waren aber weiterhin gefühlte 35 Grad mit extrem hoher Luftfeuchtigkeit und es wurde jede Bewegung zur Qual ich war am zerfließen.

Nach dem Wetterbericht werden auch die nächsten Tage wieder sehr heiß und schwül werden.

Jetzt haben wir den Sommer den wir so sehr herbeigesehnt haben und es wird uns auch wieder zuviel.
Ja kann man es uns eigentlich noch recht machen?






Genießen wir doch das schöne Wetter.
Vermeiden wir Sonnenbrand durch fleißiges eincremen
wie z.B.



Aloe Vera Gel hilft bei Sonnenbrand. Lindert und kühlt unwahrscheinlich.
Pflanze aufschneiden und Saft daraus entnehmen.

Gibt es auch fertig in Drogerien/Apotheken zu kaufen und ist ein natürliches altes Hausmittel.




Ein weiteres natürliches Mittel bei Sonnenbrand ist Buttermilch auf die brennenden Stellen geben lindert und kühlt ungemein. Ist ein natürliches altes Hausmittel.


So könnten wir die Tage doch überstehen. Wir bräuchten ja nicht so extrem uns in der Sonne braten. Uns im Schatten aufhalten. Viel trinken und es uns einfach gutgehen lassen.
Dabei brauchen wir nicht einmal in den Süden zu reisen, wir haben die Temperaturen und viele Sonne doch direkt vor der Haustüre.
Also genießen wir es.

In diesem Sinne wünsche ich uns
schöne Tage.

LG Hanne