Mittwoch, 26. Mai 2010

Herzen genäht, Anleitung in Bildern


Brauchte für ein Geburtstagsgeschenk noch eine Kleinigkeit.
Das brachte mich auf die Idee.

Ich verschenke ein Herz für eine liebe mir nahestehende Person.

Ergänzend dazu gabs auch noch einen Anhänger in Form einer Erdbeere (eine weitere Idee meiner Erdbeerherstellung)


Nachfolgende Bildfolge zeigt die einzelnen Abläufe beim fertigen des Herzens.



Zuerst aus der Pappvorlage eines halben Herzens aus doppelt gelegten Stoff Herzen ausschneiden.


Ich habe hier aus Baumwollgarn eine Borde gehäkelt und diese will ich in etwa dieser Höhe auf eine Seite des Herzens annähen.



läßt sich bei meiner Maschine leider sehr schwer annähen





so sieht das dann auf der anderen Seite aus



Das Herz wird bis auf eine Stelle - am besten seitlich unten - zugenäht.
Bei den Rundungen schneidet man die Kante leicht ein damit die Rundung besser sichtbar ist.




Das gesamte Teil wird gedreht.

Ich habe hier noch die Öffnung oben gelassen, die weiteren Herzen die ich zwischenzeitlich machte ließ ich seitlich unten offen.

(Im Hintergrund können Sie vielleicht erahnen es sind auch Nadelkissen in Vorbereitung)


gedreht sieht das Herz dann so aus.



Komplett gefüllt wird das Herz mit Kunstwatte.
Gefüllt wird so viel man will.



Die restliche offene Stelle wird zugesteckt und dann genäht.
Entweder von Hand oder mit der Maschine zunähen.



Ich habe hier noch mittig einen Knopf angenäht und ein Band zusammengeknotet angehängt.



Das Herz kann zur Dekoration überall aufgehängt werden.

Es ist beliebig weiter zu verschönen mit den unterschiedlichsten Accessoires.
Sie werden in meinem Shop bei vondir noch diverse andere Möglichkeiten in der nächsten Zeit zu sehen bekommen.

Viele verschiedene Stoffabschnitte bringen eine Vielzahl von Möglichkeiten der Verwendung. Auch die Größe kann variieren.
Sehen Sie einfach immer mal wieder in meinem Shop http://hannes-kreativshop.vondir.de/ vorbei. Es werden immer mal wieder auch Herzen zum Verkauf angeboten werden.


Ich wünsche viel Spaß beim nacharbeiten.

Ganz lieben Gruß von   Hanne