Montag, 9. Januar 2012

Eierwärmer Mützen ein wunderschönes frühlingshaftes Accessoire - Anleitung für private Zwecke für meine lieben Leser zum nacharbeiten

Diese kleinen Mützen eignen sich für viele verschiedene Dekorationsideen und sind das ganze Jahr über zu benutzen.



Nachfolgend zeige ich euch ein paar Bilder des Entstehens.

Wolle in verschiedenen Farben hier von buttinette Versailles in vielen bunten Farben. Natürlich kann auch Baumwolle oder andere Arten verwendet werden. Nadelspiel Nr. 3, von Prym für die Pommeln die kleinste Form (siehe Foto rechts neben dem Strickstück)





Anleitung

4x 12 Maschen anschlagen
29 Runden jeweils 2 Maschen rechts und 2 Maschen links im Wechsel stricken
die 30. Runde jeweils die 2 Maschen rechts zusammenstricken, 2 Maschen links zusammenstricken bis Ende der Runde
Faden länger abschneiden
in eine Nadel fädeln und die verbliebenen Maschen damit auffädeln (Nadeln entfernen)
Faden nach links durchstechen und mehrfach im Kreis vernähen und evtl. noch ein Stück nach unten durch die Maschen ziehen (man macht das auf links seitlich durch die Längsfäden der Maschen - am besten die rechten Maschen - den Faden mit der Nadel durchführen)
so wírd auch der Anfangsfaden vernäht so das es unsichtbar ist.

Mit dem Pommelteil von Prym - die kleinste Ausführung - eine Pommel in der gleichen Farbe anfertigen und oben auf das Mützenteil aufsetzen und vernähen.


Fertig ist die kleine Mütze.


So können die Eierwärmer Mützen dann verwendet werden.

Ich wünsche Euch beim nacharbeiten frohes Gelingen.

Gruß Hanne