Samstag, 14. August 2010

Eine arbeitsintensive "Regen"-Woche ist vergangen

Das Wetter diese Woche war ja zum davonlaufen. Wo ist denn nur der Sommer geblieben.

Gewaltige Regenwolken sind täglich zu sehen. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt hängen sie ganz tief. Hat natürlich kurz darauf wie aus Eimern geschüttet .









So gerne ich in die Wolken sehe, depremiert es mich doch so langsam wenn sich der Himmel so verdunkelt und ein heftiger Regen oder Gewitter ist die Folge.
























Etwas Gutes hatte dieses miese Wetter allerdings:

Ich kam dazu einige Arbeiten fertigzustellen.


Die Erdbeeren sind mit Filzblättern und mit einem Faden versehen.
Sie können für verschiedene Dekorationen verwendet werden.
Auch an Geschenken sind diese Erdbeeren wunderbare Anhänger.





Auch die Karotten sind je mit hellgrünen und dunkelgrünen Filzblättern versehen und haben je einen Faden zum anhängen.





Stulpen in schwarz, naturweiß, dunkelgrau sind bereits fertiggestellt und in dunkelblau werden sie in Kürze zur Verfügung stehen.


Ja und dann kam am Samstag noch meine neue Nähmaschine


na hoffe bald mit der computergesteuerten Elektronik zurechtzukommen.
Bin leider technisch nicht so begabt und brauche zum lernen immer etwas länger.
Diese hat so viele Programme das mir Angst wird.

Hoffe bald mit diese Maschine wenigstens "normal nähen" fürs erste zu können.
Dann muß ich aber noch lernen wie man stickt - deswegen habe ich sie mir ja auch angeschafft um eben künftig mehr als nur normal nähen zu können.
Habe schon viele Ideen die darauf warten endlich umgesetzt zu werden.


Hoffe das restliche Wochenende wird doch noch etwas schöner und die Sonne kommt etwas wenigstens durch. Aber vor allen Dingen habe ich die Nase voll vom ständigen Regen.

Ich wünsche Euch noch ein schönes - trockenes - Wochenende.

LG  Hanne