Mittwoch, 1. September 2010

Katzenimpressionen 2. Teil zum Post von gestern

Liebe Kerstin vielen Dank für Deinen lieben Kommentar.
Ja die schwarzweiße ist ein Kater. Er heißt Moritz.
Total verschmust und der Herr im Haus das merkt man immer wieder.

Er ist aber auch leider derjenige der wenn ihm was nicht passt auch leider mal in eine Ecke macht. Er verzieht sich danach und bleibt im Versteck (in der Garderobe ganz hinten) und da weis man schon wo man suchen muß.
Habe ich heute mal wieder gefunden und ich habe keine Ahnung weshalb schon wieder. Er ist recht verschmust, ärgert mich wenn ich arbeiten will läßt er das nicht zu
- die Bilder zeige ich Euch hier ohne weitere Worte im Anschluß -
heute habe ich genäht und das Gleiche wieder.
Aber heute hat er sich dann neben mich gelegt und gepennt.
Dann war es ja denke ich auch i.O.

Na ja Katzen haben eben auch zwischendurch ihre Launen
wie wir Menschen halt auch.

Wünsche Euch viel Vergnügen bei der Fotoserie.

                                                    Um diesen Racker ging es.











Das wurde alles von Shiela beobachtet.




Dazwischen tatsächlich mal ohne Katze.
Aber nur weil ich sie runtersetzte und dachte jetzt könnte ich weiterarbeiten.


Aber von rechts kam sie schon wieder.













Mitunder sind die Fotos aus komischer Perspektive liegt aber daran das ich im Schaukelstuhl lag,
 und mit einer Katze am Schoß die sich streckte und räkelte in unterschiedlichen Positionen,
es mitunder schwierig war das zu fotografieren.

Die Bilder ließen sich noch in weiteren Abfolgen fortführen ihr gefiel es und so blieb sie dann irgendwann in einer Position liegen und schlief.

Mit stricken war es natürlich nichts.

Aber dieser Kater entschädigt voll und ganz für verlorene Zeit.
Die Ruhe genoß ich im Anschluß dann auch noch etwas
bis es dann doch zu kalt wurde.

Genehmigte mir dann erst mal einen schönen heißen Tee.

Gestrickt wurde dann halt am Abend vor dem Fernseher
da hatte ich dann meine Ruhe.
Da diese Stulpen für meine Tochter sind, muß sie sich halt noch etwas gedulden bis sie fertig werden.

Gruß Hanne