Freitag, 24. September 2010

Impressionen der Woche - Altweibersommer

Die letzten Tage waren einfach wunderbar.
Ein herrlicher Altweiber-Sommer.
Er lud zu Ausflügen geradezu ein.



Morgens wunderschöner Bodennebel über dem Wiesengrunde.



Der sich sehr schnell auflöste und dann sah es von meinem kleinen Attelier aus wunderbar aus.
Sogar durch die Katzensicherung wurde der Blick kaum gedrübt.

Machte richtig Spaß dort mich kreativen Dingen hinzugeben.






Aber wie es so ist bei diesem herrlichen Wetter hält es mich nicht in der Wohnung, da muß ich einfach rauß in die Natur und mich bewegen.


Man sieht schon an den Bäumen so einzelne herbstliche Färbungen.


























Mit dem Rad in den Westen der Stadt über den Kanal gefahren

Schade die Arbeiter mähen wieder alle Ränder am Wege und an der Uferböschung des Kanales ab.
Links am Kanal waren sie noch nicht, da gefällt es mir bedeutend besser.

Das üppige Wachstum der Gräser, Pflanzen und Sträucher sieht einfach schöner aus.
Verstehe aber schon den Sinn dieser Arbeiten.


Rechts am Kanal entlang durch diesen Wald ist normalerweise immer mein kleiner Rundwanderweg, oder aber mit dem Fahrrad auch mal eine Seite Kanal hinabfahren bis zum nächsten Übergang und dann auf der anderen Seite wieder zurück.
Da muß es mir aber gesundheitlich gut gehen, dann ist das möglich, sonst eher nicht.

Heute entschloss ich mich aber nach natürlicher herbstlicher Dekoration zu suchen.
d.h. ich brauchte Kürbisse.


Nach einigem hin- und her-fahren im Erlanger Umland entschloss ich mich dann in einem Bauernhof der mir von der Einfahrt her schon so gut gefiel einzukaufen.

Ist das nicht eine Vielfalt an verschiedenen Zierkürbissen und auch eßbaren Kürbissen unterschiedlichster Arten.






Natürlich darf auf so einem Hof eine oder mehrere Katzen nicht fehlen.
Die hatte es mir besonders angetan sie kam sofort auf Zuruf und drückte sich gleich an mich und schnurrte.









Sie sah mir ganz genau zu für welche Kürbisse ich mich entschied.

Dachte schon sie wolle mit mir mit und habe dann natürlich versucht sie in den Korb zu setzen
leider gefiel ihr das nicht
sie wollte lieber doch dort bleiben.











Ich setzte meinen Rundgang und Blick durch die Körbe fort.




Tolle Formen und Farben



Na und dann begegnete mir dort noch so eine hübsche Katze.

Die war ja noch schöner.

Scheinen alle beide maximal erst ein halbes bis dreiviertel Jahr alt zu sein.





















Konnte mich nur sehr schwer losreißen.
Setzte dann aber meinen Weg fort.

Zufrieden und müde fuhr ich nach Hause.



Zu Hause gleich angefangen mit der Herbstdekoration.
Fehlt aber noch etwas.

Heute aber zu nichts mehr zu gebrauchen.
Setze morgen oder übermorgen damit fort mich um die Dekoration zu kümmern.

Lieben Gruß  Hanne