Mittwoch, 23. März 2011

genähte Neuheiten - Vögel für den Osterstrauß - zum nacharbeiten

Nach langer Zeit habe ich mich mal wieder mit meiner Nähmaschine beschäftigt.
Das schöne frühlingshafte Wetter der letzten Tage hat mich dazu ermuntert.

Das kam dabei heraus.

Ich denke es ist auch leicht nachzuarbeiten.

Jeder Vogel ist ja ohne Schablone/Vorlage ausgeschnitten und somit sind alle etwas unterschiedlich ausgefallen, aber das ist gerade das reizvolle für mich.

Außerdem haben sich bei mir viele kleinere Reststoffe angesammelt und mit diesen und anderen Kleinigkeiten können sie noch leicht mit verarbeitet werden.

Teilweise habe ich beim ausstopfen mit der Kunstwatte auch Wollreste und ganz kleine Stoffreste mit eingearbeitet.
So haben sie wenigstens noch ihren Zweck erfüllt.
Ich kann einfach nichts wegwerfen.



dabei habe ich ohne Anleitung die Form eines Vogels aus Stoff doppelt ausgeschnitten

aus einem anderen Stoffrest ein Dreieck und das zu einem Schnabel zusammengenäht



Die Vögel haben eine eingeführte Sisalschnur die als Aufhänger und gleichzeitig auch als Füße dient


Die Vögel sind mit Kunstwatte ausgestopft und
unten von Hand zugenäht
die Schnur für die Füße ist einfach zusammengedreht und zurechtgezupft

die Augen sind mit schwarzem Stift auf dem Stoff re/li aufgemalt


einfach aber schön

so können die Vögel auf dem Osterstrauß mit aufgehängt werden





Ich wünsche Euch viel Spaß beim nacharbeiten.

Gruß Hanne