Freitag, 15. Juni 2012

kleine Erdbeeren zum nacharbeiten, nur für private Zwecke erlaubt.

Aufgrund der eingestellten Fotos könnt ihr kleine oder auch größere Erdbeeren selbst nacharbeiten.
Es sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Die Form ist ein Halbkreis
- z.B. mit einem Glas, Teller, etc. einen Kreis ausschneiden und halbieren
das ist die Form für eine Erdbeere
(je kleiner um so schöner werden die ferigen Beeren)




Halbkreis an der oberen geraden Seite zusammenfalten und eine grade Naht nähen (Maschine oder von Hand)
von Hand den oberen runden Kreis mit kleinen Heftstichen mit einem Zwirn umstechen dann mit Kunstwatte ausstopfen, zusammenziehen und vernähen den Faden.

Das Blatt hat bei mir die Form dieser schwarzen Rosette die ich aus Moosgummi hatte.
Erst einen Kreis ausschneiden, dann im groben jeweils dreiecke ausschneiden und am Schluß diese kantigen Teile mit einer kleinen Schere abrunden und fertig ist das Blatt.

Das Blatt kann aufgenäht oder mit Heißkleber aufgeklebt werden.
Fertig ist die Erdbeere.




So sehen die fertigen 1 cm großen Erdbeeren dann aus.



Viel Spaß beim Nacharbeiten.


Gruß Hanne